Szenische Lesungen

Im Literaturhaus Berlin

An jedem ersten Sonntag im Monat im Zeitraum vom 18. September 2005 bis zum 2. Oktober 2006 stellte das Autorentheater Berlin im Literaturhaus Berlin ein noch nicht uraufgeführten Theatertext vor.

Referenz Ernest Wichner

 

16 Szenische Lesungen

Die 16 Szenischen Lesungen wurden gemeinsam von Autor/in, Schauspiel, Regie, Dramaturgie erarbeitet und mit einem Publikumsgespräch in Anwesenheit der Autorin, des Autors abgeschlossen.

Szenische Lesungen von folgenden Theaterstücken

so 18.09.05, 16 Uhr Kay Langstengel Die Stiftung
so 25.09.05, 16 Uhr Michael Mannhardt welcome-workcenter.de
so 02.10.05, 16 Uhr Mona Winter Wüste
so 16.10.05, 16 Uhr Miximilian & Pauli Freundinnen
so 30.10.05, 16 Uhr Sabine & Saddek Kehir Hammel über Deutschland
so 13.11.05, 16 Uhr Josef Bilous Hochzeitstag Hochzeitsnacht
so 27.11.05, 16 Uhr Heidi von Plato online
so 11.12.05, 16 Uhr Magdalena Felixa keine Lieb und andere Schmerzen
so 05.02.06, 18Uhr Georg Schulte-Frohlinde The Same
so 05.03.06, 18 Uhr Volker Lüdecke Topterroristen Think Tank
so 02.04.06, 18 Uhr Volker Lüdecke Afrika Kinematograph
so 07.05.06, 18 Uhr Krikor Melikyan Kennst Du das Land
so 04.06.06, 18 Uhr Kalle Scherfling Die Ich-Familie
so 02.07.06, 18 Uhr Michael Tiemann Großmutter, meine Gitarre…
so 03.09.06, 18 Uhr Otho Eskin Duett
so 02.10.06, 18 Uhr Thomas Hartwig Geliebter Dämon

Mitwirkende

Theaterautorinnen

Magdalena Felixa, Heidi von Plato, Mona Winter, Lydia Stryk, Sabine Kebir

Theaterautoren

Josef Bilous, Saddek Kebir, Volker Lüdecke, Kay Langstengel, George Schulte-Frohlinde, Michael Mannhardt, Krikor Melikyan, Otho Eskin, Kalle Scherfling, Thomas Hartwig, Michael Tiemann

Schauspielerinnen

Kathatina Blaschke, Andrea Bürgin, Miriarn Goldschmid, Tatja Seibt, Felicitas Kirchgässner, Sabine Wegner, Wiebke Frost, Geno Lechner, Monika Praxmarer, Giesela Dreyer, Sabine Werner, Barbara Frey, Inga Dietrich, Dorothee Reinoss, Johanna Schütze, Jessica Tietsch, Brigitte Röttgers, Claudia Simon

Schauspieler

Walter Kreye, Michael Hanemann, Hermann Treusch, Hussi Kuducan, Christian Graf, Lusako Karonga, Krikor Melikyan, Erwin Schastok, Michael Baral, Richard Maschke, Heinrich Rolfing, Rene Schoenenberger, Nikolaus Szentmiklosi, Dirk Weidner, Stefan Wolf-Schönburg, Christian Klischat, Rüdiger Kuhlbrodt, Karl Knaup, Peter Drescher, Cyrus David

Regisseur/innen

Hermann Treusch, Gabriele Jakobi, Mathias Merkle, Alexander Charim, Maria Magdalena Ludewig, Christian Kohlmann

Dramaturg/innen

Burkhard Mauer, Dalinda Maamar, Antje Borchardt